<img src="https://ad.doubleclick.net/ddm/activity/src=10024890;type=invmedia;cat=front0;dc_lat=;dc_rdid=;tag_for_child_directed_treatment=;tfua=;npa=;ord=1?" width="1" height="1" alt=""> FotoWare übernimmt Schweizer Digital Asset Management Anbieter Picturepark
Skip to content
Fotoware news

FotoWare übernimmt Schweizer Digital Asset Management Anbieter Picturepark

1. Juni 2022

FotoWare, ein globaler Vorreiter und Innovationstreiber von Digital Asset Management (DAM)-Lösungen setzt seinen Wachstumskurs fort und übernimmt die schweizer DAM- und Content Management-Plattform Picturepark und stärkt somit seine Präsenz im deutschsprachigen Raum.

Seit das norwegische Unternehmen Viking Venture im Jahr 2020 als neuer Geschäftsführer an Bord kam, sucht FotoWare aktiv Unternehmen, die seine Strategie und seine Produkte ergänzen. Seither wurden Buildpix AB in Schweden, InfoMAX ApS in Dänemark, Xenario UK und Xenario GmbH in Deutschland übernommen, um eine starke Präsenz in Nord- und Zentraleuropa zu etablieren. Durch die Übernahme von Picturepark gewinnen sie zusätzliche Expertise und einen noch größeren Marktanteil in der DACH-Region, die eine Schlüsselrolle in FotoWare‘s Strategie spielt.

— „Picturepark und FotoWare haben viele Gemeinsamkeiten, beide sind angesehene Akteure als Pioniere und Innovationstreiber in der Digital Asset Management Industrie seit über 20 Jahren und unsere Vision und Mission stimmen überein. Wir sind begeistert über die Übernahme von Picturepark und freuen uns auf die damit verbundenen Möglichkeiten für beide Kundenkreise – und die neu entstehenden Perspektiven für unsere Produkte. Unsere Teams haben nun die Chance noch effektiver an Produktweiterentwicklungen und Innovationen zu arbeiten.“ -

Anne Gretland, CEO bei FotoWare.

Seit der Gründung in 2000 bietet Picturepark DAM- und Content Management-Lösungen für Unternehmen an, mit speziellem Fokus auf den Handel und das produzierende Gewerbe. Wie FotoWare hat Picturepark eine diverse, internationale Kultur mit Mitarbeiten aus mehr als neun Nationen und weiteren Niederlassungen in den USA und Österreich. Auch arbeiten sie mit einem starken Kundenkreis, darunter UEFA, Breitling, Faber Castell, Specialized, Swiss Olympic, Bosch Security und viele mehr.

Als Teil von FotoWare wird Picturepark Unternehmen auch weiterhin erstklassige Management- und Automations-Lösungen für ihre digitalen Assets und Produktdatenmanagement anbieten. Die Übernahme wird es Picturepark ermöglichen, noch gezielter auf komplexe Anforderungen einzugehen und Kunden, durch Zugang zu mehr Marketing- und Sales-Ressourcen und einem erweiterten Partnernetzwerk rund um den Globus, noch effektiver betreuen zu können.

— „Picturepark hat über die letzten Jahre hinweg viel in unsere neue, vielseitige API-first Content Platform investiert, mit dem Ziel, zukünftige Kundenwünsche nach leistungsstarken, langlebigen Content Management Lösungen zu übertreffen. Mit FotoWare ist Picturepark mit einer Firma zusammengetroffen, die die gleichen Werte und Ziele verfolgt. Und vereint können wir unsere einzigartigen Stärken einsetzen, um die FotoWare Gruppe zu einem führenden Marktteilnehmer zu machen.“ -

Ramon Forster, General Manager bei Picturepark

Angesichts des weltweit steigenden Bedarfs an Digitalisierung, stellen sich DAM-Anbieter wie FotoWare und Picturepark auf ein enormes Wachstum in den kommenden Jahren ein und arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung ihrer Produkte. Mit der jüngsten Akquisition erhöht FotoWare seine Präsenz in Zentraleuropa, insbesondere bei Unternehmen aus den Bereichen Handel, Produktion und E-Commerce. Dies wird es FotoWare ermöglichen, Innovationen und Wachstum zu beschleunigen und es kennzeichnet einen strategischen Schritt auf dem Weg, der führende DAM-Anbieter in Europa zu werden.

— „Dies ist eine bedeutende Übernahme für FotoWare und signalisiert einen weiteren großen Schritt in der ambitionierten Expansionsstrategie des Unternehmens. Es ist die erste Akquisition eines anderen Anbieters im Bereich Digital Asset Management, welche den Marktanteil der FotoWare Gruppe erhöht und gleichzeitig die technische Expertise sowie FotoWare’s Position in der DACH-Region stärkt.“ -

Jostein Vik, Partner bei Viking Venture und Vorstandsvorsitzender von FotoWare